FANDOM


Marcus ist einer der 4 Leibwächter des Imperators und ein Anhänger des Imperiums. Er ist nach Tantalus der am meist vorkommende Imperiale, dessen Weg die Helden ständig kreuzen.


GeschichteBearbeiten

WasserpalastBearbeiten

Das erste Mal erscheint Marcus im Wasserpalast, als er mit seinen Truppen Aquaria gefangen nahm und das Siegel des Wassers brach. Die Helden konnten ihn nicht daran hindern, aber konnten ihn und die Imperialen vertreiben, bevor sie noch mehr Schaden anrichten konnten. Markus hetzte ihnen vorher noch den Jabberwocky auf den Hals, bevor er sich dann zurück zog. Die Helden konnten den Jabberwocky bezwingen und haben das Mana-Schwert wieder mit dem Mana Samen des Wasserpalastes vebunden, um die Kraft des Elementes Wasser auf das Schwert zu übertragen. Danach machten sie sich auf den Weg, um die übrigen Mana-Samen zu finden.

El-SandalarBearbeiten

Nachdem die Helden in der Wüste El-Sandalar von dem Sandschiff der Republik unter Kapitän Oslo aufgenommen wurden, griff Marcus mit seinen Truppen das Sandschiff an. Die Republikanischen Soldaten wurden von den Imperialen besiegt, aber die Helden stellten sich Marcus am Oberdeck. Dieser war überrascht sie wiederzusehen und wollte sie eigenhändig erledigen. Sie verließen das Sandschiff und kämpften in der Wüste miteinander. Marcus nahm dabei seine bis dahin stärkste Form als Alpha-Cybermax an, aber er wurde den Helden besiegt und sein Fahrzeug explodierte. Markus ergriff daraufhin mit seinen Leuten die Flucht, konnten sie vorher aber noch das Sandschiff zerstören, wobei es aber nur wenig Verluste auf Seiten der Republik zu beklagen gab.
Gfs 40378 2 26 mid

Die Helden gegen den Alpha-Cybermax

AlphaCybermax

Markus als Alpha Cybermax

KaiserpalastBearbeiten

Später trafen die Helden erneut auf Marcus, als sie in Nordstadt eintrafen und sich den Weg durch den Kaiserpalast kämpften, um den Imperatoraufzuhalten. Im Thronsaal begegneten sie auf diesen, Marcus, Assis und Trax. Marcus bot sofort an, sich um sie zu kümmern, da sie ihn bei der letzten Begegnung in der Wüste durch die Niederlage gedemütigt haben. Diesmal nahm er seine zweite Form als Beta-Cybermax an, aber auch diesmal wurde er von den Helden besiegt und musste entkommen, nachdem sein Fahrzeug zerstört wurde. Aus Wut zündete er den Kaiserpalast in Brand, um die Helden ein für alle Mal zu erledigen. Aber diese konnten durch König Pfifferling und Lufti entkommen, und somit war Marcus ein weiteres Mal gedemütigt worden.


DämonenfestungBearbeiten

Der Imperator und sein Gefolge haben es geschafft, alle 8 Mana-Siegel zu brechen, und waren der Wiederauferstehung der Mana-Festung einen Schritt näher gekommen. Die Helden schafften es mithilfe der Republik und der Rebellen, den Kampf mit den Imperialen und den Dämonen aufzunehmen. Die Helden konnten sich durch die ganze Dämonenfestung kämpfen und schafften es bis zum vorletzten Raum, wo Tantalus bereit war, die Mana-Festung endgültig zu reaktivieren. Um Zeit zu gewinnen, schickte er den Helden Marcus entgegen, den er kurz zuvor zu einer willenslosen Maschine umgebaut hat. Als Gamma-Cybermax nahm Marcus den Kampf auf, wurde aber von den Helden besiegt und endgültig getötet.
Gamma cybermax

Markus als Gamma Cybermax