FANDOM


Midas ist der König von Goldstadt und ein Anhänger der Imperiums. Er ist völlig besessen von Gold und hat keinen Respekt vor Mana, weil er nur an sich selbst denkt. In Goldstadt sind nämlich zu hohe Preise und die Insel droht immer wieder im Meer zu versinken, weil sie durch das viele Gold zu schwer ist.

GeschichteBearbeiten

In Secret of Mana taucht er nur kurz auf, da er keine so wichtige Rolle wie der Imperator oder seine Leibwächter spielt. Über ihn weiß man nur, dass er vor Jahren die Patronin Laterna gefangen nahm, und sie zwang, die ganze Insel in Gold zu verwandeln, woher sie auch den Namen "Goldinsel" erhielt.

GoldinselBearbeiten

Die Helden können ihn aufsuchen, wenn sie auf der Goldinsel zum Goldfestung wollen, um dort das Mana-Schwert mit dem Siegel zu verbinden. Aber es ist nicht zwingend erforderlich. Die drei würden gernde die Goldfestung betreten, aber sie ist abschlossen. Nicht einmal König Midas weiß wo der Schlüssel ist. Ein Mann auf der Mauer erzählt ihnen, dass er eine Spionin mit dem Schlüssel gesehen hat. Die Helden weissen genau, welche er Mann meint. Das kann nur Maria sein. Sofort fliegen die drei zu Südstadt.

EndeBearbeiten

Was aus Midas nach dem Tod des Imperators und seiner Leibwächter, und nach der Zerstörung der Mana-Festung wurde, ist nicht bekannt. Man kann davon ausgehen, dass er weiterhin König blieb und über die Goldinsel herrscht.