FANDOM


Adventures of Mana ist ein Videospiel der Mana-Serie und ein Remake des Spiels "Mystic Quest". Dieses erschien im Jahre 1991 ausschließlich in Japan und wurde auf der PlayStation Vita veröffentlicht. Das vorherige Remake "Sword of Mana" kam 2003 für den GameBoy Advance heraus. Im Jahre 2016 fand dann zunächst der Port "Adventures of Mana" auf iOS und Android statt und schließlich ein vollkommen überarbeitetes Remake für PlayStation Vita.

GeschichteBearbeiten

Als Heiligtum verehrt, steht hoch über den Wolken der Manabaum auf dem Mt. Illusia. Während er seine Lebensenergie aus dem grenzenlosen himmlischen Äther zieht, wächst der Wächter im Stillen. Legenden zufolge wird demjenigen, der seine Hände auf seinen Stamm legt, ewige Macht gewährt. Eine Macht, die der Dunkle Lord von Glaive nun versucht, zu erlangen, um sein blutiges Streben nach Herrschaft weiter voranzutreiben.

Unser unscheinbarer Held ist einer von zahllosen Gladiatoren, die dem Herzogtum von Glaive verpflichtet wurden. Jeden Tag werden er und seine unglückseligen Begleiter aus ihren Zellen gezerrt und müssen zur Belustigung des Dark Lords gegen exotische Bestien kämpfen. Wenn sie siegreich sind, werden sie wieder in ihre Kerker geworfen, mit gerade mal so viel Brot, um bis zu ihrem nächsten Kampf zu überleben. Aber ein Körper hat auch seine Grenzen, und es dauert nie lange, bis die erschöpften Gefangenen sich ihrem grausamen Schicksal ergeben.

GameplayBearbeiten

Adventures of Mana

Das europäische Cover für die PS Vita

Im Original betrachtet der Spieler das zweidimensional präsentierte Geschehen aus der Vogelperspektive. Gegnerische Monsterfiguren werden dem Spieler als Sprite auf dem Bildschirm angezeigt, Kämpfe finden in Echtzeit statt: Gegner und Spielfiguren sind ohne Unterbrechung in Aktion. In unterirdischen Gewölben, den sogenannten Dungeons, muss der Spieler Rätsel lösen, um voranzukommen. Bei einem Erhöhen der Stufe der Figur kann der Spieler die Attribute (etwa Stärke oder Ausdauer) wählen, die erhöht werden sollen; in nachfolgenden Spielen wird diese Wahl vom Spiel getroffen. Im Laufe des Spiels kann der Protagonist neue Rüstungen, Helme, Schilde und Waffen erhalten; manche Waffen ermöglichen ihm eventuell den Zugang zu neuen Gebieten der Spielwelt, so können mit der Axt etwa Bäume gefällt oder mit der Peitsche Abgründe überwunden werden. Dieses Element wurde im nachfolgenden Seiken Densetsu wieder aufgegriffen.
Das Spiel wird in monochromer Pixelgrafik mit vier verschiedenen Tönungen präsentiert. Hintergrundelemente werden mit den zwei helleren Farbtönen dargestellt, wogegen etwa Sprites im Vordergrund dunkel umrandet sind. Die musikalische Untermalung stammt von Kenji Ito und Nobuo Uematsu und wird im Nachfolger teilweise wiederverwendet. Der Spielstand kann jederzeit gespeichert und an derselben Stelle wiederaufgenommen werden.

Die Vita-Version von "Adventures of Mana" enthält eine verbesserte 3D-Grafik, überarbeitete Menüs und einen neu dirigierten Soundtrack vom Komponisten des Originalspiels. Die Hintergrundmusik des Originals ist ebenfalls im Spiel verfügbar.

Galerie Bearbeiten

CharaktereBearbeiten

ArtworksBearbeiten

Screenshots des RemakesBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.